Sonntag, 25. August 2013

Love Train

 
 


Love Train

(Katrin Lankers

Verlag: Coppenrath (Juli 2013) 

Seiten: 283

Preis: 12,95 € (D) (Hardcover)

Kaufen?



Vier Wochen Interrail! Was wie ein tolles Abenteuer klingt, ist für Lena der größtmögliche Albtraum. Denn sie muss ausgerechnet ihre zickige Schwester Juli auf diese Reise begleiten, nachdem sich deren beste Freundin das Bein gebrochen hat. Für Lena gibt es nur einen einzigen Grund mitzufahren: Sie will es zum Abschiedskonzert ihrer Lieblingsband nach Barcelona schaffen. Dafür nimmt sie nicht nur Julis Launen in Kauf, sondern stellt sich auch den Tücken der Tour. Als die beiden Schwestern allerdings auf Tobias und Felix treffen, wird die Reise zu einer rasanten Achterbahnfahrt der Gefühle: Die Mädchen gehen mit den zwei Jungs eine heiße Wette ein und liefern sich ein Rennen durch ganz Europa. Und schon bald schlagen sämtliche Herzen höher.





"Love Train" ist wieder ein Buch, welches ich im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks gemeinsam mit der Autorin Katrin Lankers lesen durfte und wie schon die Dystopie "Frozen Time" von Katrin Lankers hat mir auch "Love Train" wirklich gut gefallen! (Da es zwei völlig verschiedene Genres sind, kann man das eventuell nicht vergleichen, aber "Love Train" hat mir sogar noch einen Tick besser gefallen, da es passend zum Genre einfach locker, flockige Unterhaltung ist an der ich nichts zu meckern finden konnte.)
 
Zur Story: Es geht um Lena die ihre ältere Schwester Juli auf eine Interrailtour begleiten muss, da deren eigentliche Begleitung wegen einer Beinverletzung die Reise nicht mitantreten kann. Einziger Lichtblick für Lena: Die letzte Station wird Barcelona sein, wo ihre absolute Lieblingsband ihr letztes Konzert geben wird, welches Lena um keinen Preis verpassen will. Dafür ist sie sogar dazu bereit ihre scheinbar komplett kontäre Schwester zu ertragen mit der sie in regelmäßigen Abständen aneinander gerät. Dann treffen sie auf Tobias und Felix. Auch sie sind auf einer Interrailtour und während Juli Feuer und Flamme für Tobias ist, haben Felix und Tobias auch etwas um Lenas Aufmerksamkeit zu ergattern. Karten für DAS Konzert! So kommt es, dass sie sich auf eine Wette mit etwas brisantem Wetteinsatz einlassen. Mädchen gegen Jungs. Eine Art Punktewettkampf durch halb Europa beginnt mit dem Ziel immer eine skurile Aufgabe zu erfüllen. Welches team die meisten Punkte ergattert gewinnt.

Die Story hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil war auch hier leicht und flüssig zu lesen und ich mochte sowohl Lena, die eher etwas verschlossenere Geheimschriftstellerin, als auch Juli, die offene, abenteuerlustige teils auch etwas oberflächlich und egoistisch ist, sehr. Obwohl sie teils unterschiedlicher nicht sein könnten, hat gerade das dem Ganzen mehr Schwung gegeben und auch die Entwicklung der Schwestern war schön zu verfolgen. Felix war mir teils zu undurchsichtig, aber das scheint einfach auch Teil seines Charakters zu sein, während Tobias sehr oberflächlich herüberkommt, was aber durchaus dem Plot dient. 
Die Geschichte selbst macht einem Lust sich ebenfalls mal auf so eine Interrailtour zu begeben, am Besten ebenfalls gespickt mit lustigen Wetten, denn gerade das hat das Buch sehr amüsant gemacht. Auch wenn es zum Ende hin etwas vorhersehbar wurde und ein klitzekleines bisschen kitschig, habe ich die Story durchweg genossen. Das Buch war fix gelesen und ist meiner Ansicht nach ein sehr schönes und zur Abwechslung mal unschuldiges Jugendbuch, das einfach nur irgendwie süß ist.
Mir hat es Spaß gemacht es zu lesen und daher empfehle ich es gerne weiter. 


"Love Train" ist ein sehr süßes, zur Abwechslung mal wieder unschuldiges Jugendbuch. Es macht Spaß Lena und Juli bei ihrer Interrailtour zu begleiten und weckt sicherlich bei dem ein oder anderen auch selbst die Reiselust (bei mir jedenfalls kam deutlich Fernweh auf beim Lesen). Es ist flüssig und mit knapp 280 Seiten flott zu lesen und allein schon wegen des tollen Covers wert einen Platz im Bücherregal zu ergattern (wobei das natürlich nur zweitrangig sein sollte, aber schaut euch doch bitte mal das süße, toll gestaltete Cover an! Und es passt wirklich 1A zum Buch!)
Wer also Lust auf eine Tour durch Europa, gespickt mit interessanten Wetten, die zur Nachahmung einladen und ein klein wenig unschuldige Teenie-Romantik hat, wird mit "Love Train" sicher sein Vergnügen haben! 

Für „Love Train“ gibt es von mir 5 zuckerüberzogene Luis!



Kommentare:

  1. Das Buch klingt wirklich toll.
    Ich werde denke ich gleich mal auf meine WuLi machen :)

    Bis Sonntag hast du übrigens noch Zeit mir dein Link wegen der "Lies ein Buch..." Aktion zu schicken :)
    Wollte dich nur nochmal erinnern, kann man ja schnell vergessen ;)

    Liebe Grüße
    Frau Wölkchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis nächsten Sonntag? Da muss ich mich dann beeilen, habe leider nicht mal annähernd das geschafft zu lesen, was ich eigentlich wollte diesen Monat... daher auch noch kein Buch mit Fabelwesen :'D Mal sehen ob ichs noch schaffe, werds auf jedenfall noch probieren! :)

      Liebe Grüße,
      Michelle

      Löschen