Sonntag, 14. Juli 2013

Soul Beach






Soul Beach – Frostiges Paradies

(Kate Harrison

Verlag: Loewe (Juni 2013) 

Seiten: 350

Preis: 17,95 € (D) (Hardcover)

Band: 1 / 3

Kaufen?



Meine Schwester ist tot.
Seit vier Monaten und fünf Tagen.
Ermordet.
Heute habe ich eine E-Mail erhalten.
Von ihr.
Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt.
Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht.
Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln?
Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt?
Und warum sind sie alle tot?
Wer hat Megan umgebracht?
Und könnte Alice das nächste Opfer sein?
Frostiges Paradies ist der erste Band der Soul Beach-Trilogie.







Vier Monate nachdem Alice Schwester Megan ermordet wurde und zu Grabe getragen werden soll, erhält Alice eine mysteriöse Mail, gesendet vom Account ihrer Schwester. Erst hält sie diese Mail von admin@soulbeach.org für einen miesen Scherz von Hackern, die den Account ihrer berühmten Schwester geknackt haben. Doch als sie bei einer weiteren Mail als Florrie angesprochen wird, ein Spitzname den nur Meggie kannte und für Alice Zweitnamen verwendete, beginnt sie sich auf die Mails einzulassen und betritt kurz darauf zum ersten mal die Onlinewelt des Soul Beachs. Ein Strand für die Jungen und Schönen. Nur mit einem Nachteil... denn alle Bewohner dieses Strandes sind bereits verstorben. Während Alice nun am Soul Beach ihre geliebte Schwester wiedersehen kann, stellt sich langsam heraus, dass das Paradies von Soul Beach doch nicht so paradiesisch ist wie zuerst gedacht. Nur durch Alice Hilfe erhoffen sich Meggie und ein paar der anderen Jugendlichen dort, von diesem Strand verschwinden zu können, der immer und immer bis in die Ewigkeit keine Veränderung mit sich bringt.

"Soul Beach" habe ich über das Wochenende geradezu verschlungen. Zwar musste ich leider wegen alltäglicher Pflichten das Buch immer wieder aus der Hand legen, was mich jedes mal geärgert hat, aber trotzdem findet man bereits nach einem Satz sofort wieder in die Story zurück. Es ist sehr flüssig geschrieben und die Seiten fliegen nur so dahin. Ich habe mich keine Seite lang gelangweilt.
Zwar ist dieses Jugendbuch nicht unbedingt actionreich, trotzdem ist es unterschwellig sehr spannend und ein Pageturner ohne jeden Zweifel. Auch ernste Themen werden auf eine sensible und vor allem nachempfindbare Weise dem Leser näher gebracht, wie etwa das Thema Mobbing oder Magersucht. Und auch die fatalen Folgen die so etwas nach sich ziehen können werden nicht ausgelassen.
Auch etwas, dass heutzutage nur zu alltäglich ist, ist Hauptthema des Buches. Denn neben der Frage wer denn nun der Mörder von Meggie ist, beschäftigt einen auch die Entwicklung von Alice, die sich immer mehr in die scheinbar perfekte Onlinewelt des Soul Beachs vergräbt und ihr reales Leben mehr und mehr schleifen lässt. Freunde werden vernachlässigt, Schulnoten fallen ins Bodenlose. Eine Thematik die sicher aktuell unter Jugendlichen, aber auch Erwachsenen ist, in Zeiten von Online-Netzwerken, RPGs und anderer Computerspiele und Foren.
Die Grundidee die dem ganzen innewohnt finde ich einfach nur großartig und habe so auch noch nichts vergleichbares dazu gelesen. Eine Onlinewelt nach dem Tod für mysteriöse, ungeklärte Fälle.
Vieles wird also in Soul Beach geboten. Miträtseln wer denn nun der Mörder ist. Und ist er nun auch hinter Alice her und ihr näher als sie glaubt? Kurze Zwischenpassagen die anonym aus der Perspektive des Mörders geschrieben sind erhöhen zusätzlich immer wieder die Spannung und lassen einen noch mehr schmoren in seinen Vermutungen. Man hofft inständig, dass sich der Mörder doch nun endlich zu erkennen gibt und man erlöst wird von der Grübelei. Auch etwas Liebe und Herzschmerz werden geboten. Eine Liebe die nicht sein kann und doch unaufhaltsam entsteht. Doch wer nun einen Liebesroman erwartet, der wird enttäuscht, denn in erster Linie geht es um die Aufklärung der Todesfälle und die seltsame Welt von Soul Beach.
Zu den Charakteren kann ich sagen, dass ich sie eigentlich ziemlich schnell ins Herz geschlossen habe. Besonders Meggie ist mir irgendwie sehr sympatisch, obwohl, oder gerade weil sie von ihrer Schwester Alice auch als etwas hochnäsig, egoistisch und aufmerksamkeitsliebend beschrieben wird. Aber auch als warmherzig und offen. Und das ist sie auch. Auch Alice war mir super sympatisch, was auch wichtig ist. Denn ein Buch mit einer unsympatischen Protagonistin zu verfolgen macht nun wirklich keinen Spaß. Und auch die anderen Charaktere des Buchs empfand ich als sehr interessant und bin gespannt was wir weiter über sie im nächsten Teil erfahren. Denn in Soul Beach - Frostiges Paradies wird nur ein Bruchteil der aufkommenden Fragen aufgelöst. Also bleibt es spannend!

(Und als kleiner Zusatz noch: Die Gestaltung des Buchs ist klasse! Nimmt man den Schutzumschlag ab, den ich ebenfalls sehr gelungen finde, ist das Buch komplett schwarz, bis man die Seiten aufschlägt. Nur die knallpinke Typo ist der einzige Farbkleks.)



Ein Buch mit für mich völlig neuartiger Grundidee, das aktuelle Problematiken unserer Gesellschaft auf eine geschickte und unterhaltsame, aber auch sensible Art und Weise anspricht. Die seiten sind nur so dahingeflogen und liesen sich flüssig und leicht lesen. Liebenswürdige und teils auch bemitleidenswerte Charaktere, über die wir in den Nachfolgeteilen hoffentlich noch mehr erfahren! Ein unterschwellig spannender Pageturner, der zum miträtseln um Meggies Mörder einlädt mit einem Schuss Liebesgeschichte, die hoffentlich nicht bitter enden wird! Freue mich auf den nächsten Teil!!

Für „Soul Beach - Frostiges Paradies“ gibt es von mir 5 Luis!



Meggie looking kinda mischievous and having a little party on Soul Beach.
Gerne würde ich mich an dieser Stelle auch noch beim Loewe Verlag bedanken für das Exemplar und bei lovelybooks über deren Leserunde ich "Soul Beach" gewonnen habe.

Kommentare:

  1. Hi there :)
    Hast du vielleicht Lust bei meiner ersten Lesenacht auf meinem Blog The Call of Freedom & Love nächste Woche mitzumachen? Ich suche noch Blogger die Lust hätten und teilnehmen :) Denn je mehr umso besser.
    Schau doch einfach mal bei mir vorbei :) Ich würde mich freuen wenn du mitmachst :)

    † Ines
    -> Fantasy-Lesenacht die Erste - Lesen bis Einhörner auftauchen

    PS: auuaaaa, deine Skala ist ja mal niedlich *-*

    AntwortenLöschen
  2. Ein Buch, dass ich definitiv auch lesen möchte!
    Bisher hat es aber leider noch nicht zu mir gefunden, ich hoffe das ändert sich demnächst irgendwann ^^
    Das schöne ist ja auch, dass Band 2+3 ja glaub ich nächstes Jahr beide rauskommen sollen, da muss man also nicht so dermaßen lange warten wie etwa bei anderen Büchern.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist klasse das man da nicht so lange warten muss. Ich hasse nichts mehr als auf Fortsetzungen von guten Büchern zu warten bin da so ungeduldig... Genauso bei den Chroniken der Unterwelt mit dem letzten Teil... dachte es käme diesen Herbst raus und jetzt ist mir ein Gerücht zu Ohren gekommen bei dem ich am liebsten mich in meine Betthöhle verkrochen hätte und 3 tage nicht rausgekommen wäre, da es wohl doch erst nächstes Jahr kommen soll... najaaa. man hat ja trotzdem immer andere tolle Bücher um die Zeit zu überbrücken. :)

      Aber Soul beach fadn ich vom thema her echt super! Ich bin am überlegen ob ich es bei lovelybooks als Wanderbuch anbieten soll, da ich es ja in der Leserunde gewonnen habe... aber es ist SO ein SCHÖNES Buch... da hab ich irgendwie Angst es wird versaut oder geht verloren, da ich meine Bücher immer sehr pfeglich behandle... mhhh mal überlegen... :) Aber das Buch würde ich dir auf jedenfall empfehlen! :D Die Autorin ist auch total lieb, hab ich den Eindruck... :)

      Liebe Grüße,
      Michelle

      Löschen
    2. Bei den Chroniken der Unterwelt hab ich nur die ersten 3 Bände gelesen, das war noch wo ich dachte, dass die Reihe ne Trilogie ist. Dass der letzte Teil erst nächstes Jahr rauskommt ist ja schade, ich würde nämlich auch gerne weiterlesen, hab mir aber gedacht, dass ich lieber warte bis jetzt auch noch der Finalband draußen ist, dann kann ich die Reihe in einem Rutsch fertig lesen.

      Das mit dem Wanderbuch verstehe ich, würde mir genauso gehen. Ich find es schrecklich wenn Leute die Seiten verknicken oder das Buch sonst irgendwie schmutzig machen. Ich hätte meinem Vater letztens am liebsten den Kopf abgerissen, da er mir "City of Glass" versaut hat. Ok, es war keine Absicht er hatte Nasenbluten, aber ich war trotzdem ziemlich sauer.

      Und Soul Beach werde ich auf jeden Fall bald lesen, spätestens wenn ich das nächste Mal bei Thalia bin und es auch da ist, nehme ich es mir mit =)

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  3. Michelle,
    Thank you SO much for this picture and the fab review. I am so happy - I've written quite a lot of books now, though Soul Beach is the first thriller, and no one has ever done art work on the characters. It is BRILLIANT! You are so super-talented.

    Mwah!
    Kate xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow you commented on my blog!! I'm so so happy that you like it!
      I really enjoyed your book and can't wait for the next parts, I'm super excited! :)

      So thanks again for writing such a great book and of course for your kind words!! That makes me really happy! :)

      Michelle

      Löschen
  4. Danke, ich hab vorher noch nicht von dem Buch gehört, möchte es jetzt aber auf jeden Fall mal lesen :D Mir gefällt übrigens dein Layout richtig gut!

    AntwortenLöschen