Mittwoch, 24. Juli 2013

Montagsfrage


Hallo meine Lieben!

Zwar ist der Montag nun schon zwei Tage her, aber ich wollte trotzdem mitmachen, damit hier mein Blog nicht so ganz einschläft. Aufgrund der Recherche zur Bachelorthesis bei der ich gaaaanz viele andere spannende Sachen lesen darf ;) und meinen derzeit 4 Leserunden, bei denen ich an 3en aktiv gerade teilnehme (das andere Buch hab ich noch nicht angefangen, aber ich wechsel mich mit den andern immer ab) komme ich nicht so dazu hier etwas zu posten. Ich denke die nächste Rezi wird zu "Der Schock" sein, was ich hoffentlich die Tage beenden werde (also nicht hoffentlich weils schlecht ist, im Gegenteil... wegen diesem Buch komm ich nicht dazu die anderen weiterzulesen xD es ist so spannend! Ich muss mir auf jedenfall auch noch "Schnitt" von Marc Raabe kaufen!)

Nun aber zur Montagsfrage von paperthin! Ich mache das erste mal mit und die Frage lautet:

Hörst du Musik beim Lesen?


Nein. In der Regel nicht. Aber solange es keine Musik ist die mich nervt würde es mich nicht stören. Z.B. im Zug kann ich lesen, auch wenn sich viele um mich herum unterhalten. Sobald aber jemand eine Stimme hat die ich als nervig empfinde (oder soviel Scheiße labert, dass ich einfach nicht weghören kann... was meist...sorry... bei Teenie-Mädels der Fall ist... die Süßen meinen immer den ganzen Zug mit ihren belanglosen Storys unterhalten zu müssen... besonders wenns Lästerattacken sind geht's mir gegen den Strich... aber naja... Jungblut eben.) da habe ich es dann oft schwer meinem Buch zu folgen und die Stimmen dann auszublenden. Genauso bei Musik... zu aufdringlich oder zuviel des Guten (was auch ein Lied sein kann, dass mir super gut gefällt, da ich da dann mitsingen muss statt zu lesen) lenkt mich ab. Und dann muss ich Sätze teils 3 mal lesen um den Sinn zu erfassen... Wellenrauschen und dergleichen auf CD wäre aber absolut kein Problem ;)

Wie ist es bei euch so?

Liebste Grüße,
Michelle

Kommentare:

  1. Wow, 4 Leserunden...das ist ja echt heftig. Drei Bücher gleichzeitig hab ich auch noch nicht gelesen, höchstens zwei, also alle Achtung! ^^

    Ich hab auch bei der Montagsfrage mitgemacht und ich lese auf jeden Fall am liebsten bei völliger Stille und zu Hause, so kann ich am besten in ein Buch eintauchen und so komme ich auch ziemlich schnell voran.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ist bissl anstrengend, aber nach und nach "arbeite" ich alles ab. Blöd wirds, wenn man einige Bücher nicht ganz soooo gut findet. Naja kommt vor^^

      Ja völlige Stille ist natürlich die beste Vorraussetzung. :)
      Da werde ich auch am wenigsten abgelenkt! :)

      Liebe Grüße,
      Michelle

      Löschen
  2. Erstmal: Ich habe einen Award für dich! :)
    http://cannot-live-without-books.blogspot.de/2013/07/one-lovely-blog-award-ich-freu-mich-so.html

    Also ich kann lesen und dabei Musik hören. Allerdings darf es keine Musik sein, wo ich die Lieder auswendig mitsingen kann, da ich dann mit singe und nicht mehr lese. Beides geht nicht. Aber wenn ich irgendeine neue Scheibe habe und da rein höre, kann ich ohne Probleme lesen.

    LG
    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej,vielen Dank für den Award, leider hab ich ihn erst kürzlich schon bekommen, von daher wäre es wohl etwas sinnlos jetzt nochmal 7 dinge über mich zu erzählen, aber trotzdem vielen Dank dafür! :)

      Liebe Grüße,
      Michelle

      Löschen
  3. Nein, wenn ich lese muss ich mich vollkommen auf den Inhalt und den Hintergrund eines Buches konzentrieren können, da kann ich nicht mal nebenbei meine Katze streicheln :)

    Dein Blog ist sehr schön, ich würde mich auf einen Gegenbesuch sehr freuen :)

    LG
    Laura
    http://buechernixe.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej,
      ja zuviel nebenher stört dann doch. :) Da gehts mir ähnlich! :)
      Werde gleich mal bei dir vorbeischauen!

      Liebe Grüße,
      Michelle

      Löschen